Lichtplanung in Shoppingcenter

MAASS-Licht erstellt eine Lichtplanung für das Erlenring Center in Marburg


Eingangsbereich

Der Besucher betritt das Shopping Center durch ein repräsentatives Eingangsportal. Eine eingelassene Lichtlinie betont den Eingang im Windfang, welcher durch Einbaudownlights einen freundlichen Empfang in den Eingangsbereich bereitet. Die großzügige Glasfassade versorgt den Eingangsbereich mit genügend Tageslicht, sodass Kunstlicht an dieser Stelle nur als Lichtakzente in Form von Eingaudownlights verwendet wird. Die Downlights bieten einen optischen Rahmen für eine dekorative Pendelleuchte in einer interessant geschwungenen Form. Die Knot Pendelleuchte der Designer Giò Colonna Romano und Karim Rashid schwebt imposant im doppelgeschossigen Raum und erscheint dem Betrachter je nach Blickwinkel in stetig anderer Form.
Blickfang im Eingangsbereich: Die Video Inhalte der interaktiven Multimedia Installation reagieren auf die Bewegungen der Passanten und ziehen die Zuschauer förmlich in das Innere des Einkaufszentrums.
Die wechselnden Animationen auf der steglosen Displaywand ermuntern die Besucher der Mall zu einer Interaktion mit den Video-Inhalten. Kameras nehmen die aktiven Gesten der Besucher auf und lassen die Inhalte auf die Bewegungen reagieren. Bewusst und teilweise auch unbewusst interagieren die Besucher mit den Video- und Toninhalten der verschiedenen Shows, der Eingangsbereich wird zum einladenden Anziehungspunkt.


Leitung der Besucher durch lineare Lichtlinien

Nach dem Betreten des doppelgeschossigen Foyers werden die Besucher durch eine sehr prägnante Linienführung an der Medienwand vorbei, in das Innere der Shoppingmall geleitet. Lichtlinien übernehmen neben der Beleuchtungsfunktion eine leitende Funktion.
Die Besucherführung durch lineare Lichtlinien an der Decke spielt eine zentrale Rolle im Beleuchtungskonzept für das EC Marburg. Die Lichtlinien symbolisieren die Bewegungsrichtung im Gebäude und schaffen helle, gleichmäßig beleuchtete Erschließungszonen. Die bündig in die Abhangdecke eingebauten Leuchten dienen der Allgemeinbeleuchtung der Verkehrszonen und betonen die Rundung der zentralen Architektur.


Inszenierung vom Lift

Die zusammenlaufenden Lichtinien bilden Im Herzen der Mall einen Treffpunkt am zentralen Lift. Farbdynamische Strahler tauchen den Lift in farbiges Licht und setzen spannende Akzente. Die Bewegung der hoch und runter fahrenden Liftkabinen erzeugen eine weitere Dynamik der Installation. Eindrucksvoll wird das Licht passend zu der Bewegung hoch und runter gedimmt.


Wegeleitsystem

Unterstützend zu der Linienführung der Lichtplanung wird der Besucher durch ein Beschilderungssystem im Objekt geleitet. Lightpanels mit Mieterlogos im Innen- und Außenbereich geben den Besuchern Orientierung im mehrgeschossigen Objekt.

2013, Marburg Deka Immobilien GmbH Lichtplanung im Innenraum, Medientechnik, Shopbeleuchtung